News (Archiv)

  • 18.11.2015

    Akzeptierte Publikation im Project Management Journal

    Der Artikel A Contingency Approach on the Impact of Front-End Success on Project Portfolio Success von Prof. Dr. Alexander Kock, Dr. Wilderich Heising und Prof. Dr. Gemünden wurde vom Project Management Journal zur Veröffentlichung akzeptiert.

  • 18.11.2015

    Akzeptierte Publikation im International Journal of Project Management

    Der Beitrag Retaining Project Management Competence – Antecedents and Consequences wurde vor kurzem als Publikation im International Journal of Project Management akzeptiert. Beteiligte Autoren sind Bastian Ekrot, Prof. Dr. Alexander Kock und Prof. Dr. Hans-Georg Gemünden.

  • 11.11.2015

    Anwendertagung zur 7.MPM-Benchmarking-Studie 2015

    05. & 06. November, Berlin

    In den geschichtsträchtigen Räumlichkeiten des ehemaligen Staatsratsgebäudes der DDR im Herzen von Berlin fand am 05. & 06. November die Anwendertagung zur 7. Multiprojektmanagement-Benchmarking-Studie statt.

    Neben der Präsentation spannender Studienergebnisse wurde die Veranstaltung bereichert durch anregende Beiträge von Referenten aus der Praxis (z.B. von TollCollect, E.ON, DZ Bank, und Deutsche Telekom).

    Um die Fragen zukünftiger Entwicklungen und Trends im Projektmanagement zu diskutieren, lud das World Café die Teilnehmer zum interaktiven Austausch ein. Abgerundet wurde das Tagungserlebnis durch ein gemeinsames Abendessen in der Brasserie am Gendarmenmarkt. In gemütlicher Atmosphäre fanden sich die Teilnehmer zusammen, um die Ergebnisse der Tagung noch einmal zu reflektieren und, um sich mit anderen Studienpartnern zu vernetzen.

    Die MPM-Benchmarking-Studie ist ein Kooperationsprojekt zwischen der TU Berlin (Prof. Hans Georg Gemünden) und der TU Darmstadt (Prof. Alexander Kock). Ziel des seit über 10 Jahren laufenden Forschungsprogramms ist es, die MPM-Leistung von Unternehmen zu messen und Stellhebel zu deren Beeinflussung zu identifizieren.

  • 09.11.2015

    Gastvortrag „Inspiration & Innovation @ Merck“ am 17.November

    Am Dienstag, den 17. November 2015 findet um 15.20 Uhr im Raum S2|02 C205 ein Vortrag zum Thema „Inspiration & Innovation @ Merck" von Herrn Andreas Schindler(Director IT ideation, Innovation & Technology Foresight) im Rahmen der Vorlesung Technologie- und Innovationsmanagement statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • 22.10.2015

    Klausurergebnisse und -einsicht zur Modulklausur Strategisches Management A und B

    Die Ergebnisse der Modulklausur Strategisches Management A und B vom 22. September 2015 stehen fest und sind im TUCaN-System freigegeben. Diese werden innerhalb der nächsten Tage nach Prüfung durch das Studienbüro in Ihrem individuellen TUCaN-Bereich veröffentlicht.

    Die Klausureinsicht findet am Dienstag, den 10. November 2015, ab 14:00 Uhr im Raum S103/111 statt. Für die Klausureinsicht ist eine Eintragung in die Anmeldeliste, welche ab sofort im Sekretariat unseres Fachgebiets (Frau Belew, Raum S1|02 332, täglich zwischen 8:00-15:00 Uhr) vorliegt, bis zum 06. November 2015 erforderlich. Für die Einsicht in die beiden Klausurteile (MUN/SCM oder MUN/TIM) stehen Ihnen insgesamt 30 Minuten zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sie die Einsicht nur zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt wahrnehmen können.

    Bitte bedenken Sie, dass bei der Klausureinsicht keine Musterlösung zur Verfügung stehen wird. Sie können jedoch Hardcopy Unterlagen (Bücher, Skripte etc.) mitbringen. Bitte denken Sie auch daran Ihren Studienausweis sowie einen Lichtbildausweis mitzunehmen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein den Termin zur Einsicht persönlich wahrzunehmen, kann dies auch ein Bevollmächtigter für Sie tun. Notwendig ist hierfür eine unterschriebene Vollmacht im Original mit namentlicher Nennung des Bevollmächtigten.

  • 01.09.2015

    7. Multiprojektmanagement- Benchmarking Studie 2015

    Die Forschungsgruppe Multiprojektmanagement (MPM) unter der Leitung von Prof. Gemünden und Prof. Kock untersucht, wie Unternehmen die Herausforderungen einer zunehmenden Projektifizierung ihrer Organisationen bewältigen.Derzeit befinden sich die Forscher in der finalen Erhebungsphase der 7. Multiprojektmanagement- Benchmarking- Studie. Noch bis zum 30. September können Unternehmen unter www.multiprojectmanagement.org kostenlos an der Studie teilnehmen.

    Warum das Management komplexer Projektlandschaften immer bedeutender für Unternehmen wird und worin sich erfolgreiche Unternehmen von weniger erfolgreichen unterscheiden, erläutert der folgende Artikel:

    PM Aktuell 2015

  • 29.06.2015

    Fachgebiet TIM auf der IPDMC 2015 in Kopenhagen

    Das Fachgebiet TIM war mit zwei Vorträgen auf der International Product Development Management Conference (IPDMC) 2015 im Juni in Kopenhagen vertreten:

    (1) Effects of University-Industry Collaboration on Technological Newness

    (2) Antecedents to Responsiveness in Innovation Portfolio Management – The Mediating Effect of Decision-Making Quality

  • 30.06.2015

    Vortrag von Herrn Dr. Bogenstahl in der Vorlesung Technology Management

    Am Dienstag, den 07. Juli 2015 findet um 09:50 Uhr in Raum S103/204 ein Vortrag zum Thema „BMBF-Foresight – Ein Instrument der strategischen Vorausschau“ von Herrn Dr. Christoph Bogenstahl (VDI/VDE) im Rahmen der Vorlesung Technology Management statt.

    Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen.

  • 15.09.2015

    Neue Publikation im Journal IEEE Transactions on Engineering Management

    Der Beitrag mit dem Titel “Business Case Control in Project Portfolios – An Empirical Investigation of Performance Consequences and Moderating Effects” wurde zur Publikation im Journal IEEE Transactions on Engineering Management angenommen. Der Beitrag ist ein Gemeinschaftsprojekt von Alexander Kock, Julian Kopmann (TU Berlin), Catherine Killen (University of Technology, Sydney) und Hans Georg Gemünden (TU Berlin).

  • 18.06.2015

    Ausschreibung für Stelle als studentische Hilfskraft am Fachgebiet TIM

    Das Fachgebiet TIM sucht zum 01. August 2015 Unterstützung durch eine wissenschaftliche Hilfskraft für Tätigkeiten in Forschung und Lehre. Die Stelle ist für 10h pro Woche und eine Beschäftigungsdauer von 6 Monaten ausgelegt.

    Ein abgeschlossenes Bachelor-Studium sowie ein sicherer Umgang mit englischsprachiger Fachliteratur und MS Office Anwendungen sind für Ihre Bewerbung von Vorteil.

    Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und aktuellem Notenspiegel an:

    Nadine Dal-Canton (dal-canton@tim.tu-darmstadt.de) oder

    Oliver Gretsch (gretsch@tim.tu-darmstadt.de)

    Bewerbungsfrist: 03. Juli 2015

    (Bewerbungsgespräche finden in KW27 statt)

  • 27.05.2015

    Vortrag von Telekom am 09. Juni 2015

    Am Dienstag, den 09. Juni 2015 findet um 15:20 Uhr im Raum S2|14 024 ein Vortrag zum Thema „Agile Projekte: SCRUM in 90 Minuten verstehen“ von Herrn Johan Heidemann (Projektleiter Access Products ) im Rahmen der Vorlesung Projektmanagement 2 statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • 13.05.2015

    Vortrag von Airbus am 26. Mai 2015

    Am Dienstag, den 26. Mai 2015 findet um 13.30 Uhr im Raum S1|03 175 ein Vortrag zum Thema „Innovation@airbus – the importance of culture & people“ von Herrn Konstantin Gänge (Corporate Innovation Manager bei Airbus) im Rahmen der Vorlesung Innovationsverhalten statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • 05.05.2015

    Klausureinsicht zur Modulklausur Strategisches Management A und B

    Die Ergebnisse der Modulklausur Strategisches Management A und B vom 1. April 2015 stehen fest und sind in TUCaN freigegeben. Die Klausureinsicht zur Modulklausur Strategisches Management A und B findet am Montag, den 8. Juni 2015, ab 09:00 Uhr im Raum S103/111 statt. Für die Klausureinsicht ist eine Eintragung in die Anmeldeliste, welche ab sofort im Sekretariat des Fachgebietes Technologie- und Innovationsmanagement (Frau Belew, Raum S1|02 332, täglich zwischen 8:00-15:00 Uhr) vorliegt, bis zum 29. Mai 2015 erforderlich.

    Tragen Sie bitte in dem von Ihnen präferierten Zeitslot Ihren Namen, Vornamen, Matrikelnummer und die geschriebene Klausur (A oder B) ein. Für die Einsicht in die beiden Klausurteile (MUN/SCM oder MUN/TIM) stehen Ihnen insgesamt 30 Minuten zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sie die Einsicht nur zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt wahrnehmen können. Bitte bedenken Sie, dass bei der Klausureinsicht keine Musterlösung zur Verfügung stehen wird. Sie können jedoch Hardcopy Unterlagen (Bücher, Skripte etc.) mitbringen. Bitte denken Sie auch daran Ihren Studienausweis sowie einen Lichtbildausweis mitzunehmen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein den Termin zur Einsicht persönlich wahrzunehmen, kann dies auch ein Bevollmächtigter für Sie tun. Notwendig ist hierfür eine unterschriebene Vollmacht im Original mit namentlicher Nennung des Bevollmächtigten.

  • 28.04.2015

    Vortrag von Merck Serono am 12. Mai 2015

    Am Dienstag, den 12. Mai 2015 findet um 15.20 Uhr im Raum S2|14 024 ein Vortrag zum Thema „How to implement integrated R&D Operations" von Herrn Dr. Hartmut Hein (Head of Global Planning Office, R&D bei Merck Serono) im Rahmen der Vorlesung Projektmanagement 2 statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • 28.04.2015

    Vortrag von Invensity am 12. Mai 2015

    Am Dienstag, den 12. Mai 2015 findet um 13.30 Uhr im Raum S1|03 175 ein Vortrag zum Thema „Kill Brainstorming – Start Systematic Innovation" von Herrn Volker Lippitz(Leader of Center of Excellence Systematic Innovation) im Rahmen der Vorlesung Innovationsverhalten statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.